Kreisjägerschaft Gütersloh e.V.

 

Herzlich Willkommen auf unseren Seiten

  
   
Startseite DJV
Startseite LJV-NRW
Startseite KJS-Gütersloh
 
News
Termine
Vorstand
Hegeringe
Jagdliches Schießen
Jagdgebrauchshundewesen
Jagdliches Brauchtum
Bläserkorps der KJS
  Borgholzhausen
  Bunte Strecke 78
  Furlbachtaler Jäger
  Ravensberg Halle
  Harsewinkel e.V.
  Hubertus Wiedenbrück e.V.
  Rietberg
  Schloß Holte-Stukenbrock
  Verl
Jägerinnen
Jungjägerausbildung
Junge Jäger
Lernort Natur
Naturschutz
Öffentlichkeitsarbeit
Marderbeauftragter
RWJ
 
Neubau-Hubertusheim
 
Untere Jagdbehörde
 
Mitglied werden
 
Kontakt und Links
Impressum/Datenschutz
 
Bläserkorps der Kreisjägerschaft Gütersloh
 
Bunte Strecke 78
 
Korpsleiter:

Wilhelm Spanner
Langer Schemm 61
33397 Rietberg

Tel. 05244/3001  
Handy 0171/4104642
Fax 05244/5242

E-Mail:
w.spanner@edv-spanner.de

  

 

 


Vorsitzender:

Franz-Josef Gebauer
Adlerweg 5
33335 Gütersloh

Tel. 05209/4696
Handy 0151/21690453

E-Mail:
Franz-Josef.Gebauer@gmx.net


Übungsabend: Dienstags von 20:00 - 22:00 Uhr - im Spexarder Bauernhaus - 33334 Gütersloh, Lukas-Straße 14

 

 
============================================================
 
 
Mitgliederversammlung am 21.01.2020

Nach der Begrüßung der Versammlungsteilnehmer durch den Korpsleiter Wilhelm Spanner, folgte der Bericht vom Vorsitzenden Franz-Josef Gebauer für das abgelaufene Jahr 2019. Er berichtete von 47 Aktivitäten, die sich aufteilten in 35 Übungsabende und 12 Auftritte, u.a. 9 für den Hegering Gütersloh. Dieses waren sowohl musikalische Aufführungen bei Geburtstagen, Jubiläen oder der Hubertusmesse am 3. November in der Martin-Luther-Kirche in Gütersloh als Höhepunkt der 2019er Auftritte. Aber auch die Begleitung verstorbener Hegeringmitglieder auf ihrem letzten Weg gehört zu den traditionellen Pflichten. Aktivste Teilnehmerin an Proben und Auftritten war, wie schon in den vergangenen Jahren, Elisabeth Niewöhner. Eine Grundausbildung zum Jagdhornblasen läuft seit Mai 2019 für 13 Teilnehmer. Voraussichtlich werden sie im Frühjahr die Prüfung für das Bläserhutabzeichen absolvieren.

Dem Bericht des Vorsitzenden folgte der Kassenbericht von Kassiererin Heike Weber. Die Zahlen des Korps gestalten sich positiv und der Bericht der Kassenprüfung ergab das Votum „Entlastung der Kassiererin und des Gesamtvorstandes“. Die gute Arbeit des Vorstandes spiegelte sich auch bei den Wahlen nieder. Der gesamte Vorstand wurde einstimmig wieder ins Amt gewählt. Es sind: Franz-Josef Gebauer (1. Vorsitzender), Hans-Peter Pape (stellv. Vorsitzender), Heike Weber (Kassiererin) und Matthias Lexer (Beisitzer). Kassenprüfer sind Marita Gebauer und Dieter Schönknecht.

Höhepunkt des Abends war die Ehrung von Mitgliedern. Für ihre 40-jährige Treue zum Korps erhielten Gisela Dorenkamp, Karin Knöbel, Elisabeth Niewöhner, Renate Rehage, Petra Ulber und Brunhild Wulfhorst aus den Händen von Franz-Josef Gebauer und Wilhelm Spanner Urkunden und Blumensträuße.  

Unter dem Punkt „Verschiedenes“ eröffnete Wilhelm Spanner, Gründer und seit dem Korpsleiter, seinen Rückzug von der musikalischen Leitung. Einen genauen Zeitplan dafür gibt es noch nicht, aber es ist davon auszugehen, dass er bis zu den Sommerferien das Korps weiter leitet. Aus diesem Grund wird die musikalische Begleitung des „ökumenischen Gottesdienstes“ des Hegeringes für dieses Jahr abgesagt.

  

 

 

Sonntag, 03. November 2019  

                                 

Der Ökumenische Gottesdienst zum Hubertustag in der Martin-Luther-Kirche war auch in diesem Jahr wieder sehr gut besucht.
Das Bläserkorps „Bunte Strecke 78“ war mit 21 Bläserinnen und Bläsern aufgestellt. Erstmals wurde die gesamte Jägermesse von Hermann Neuhaus geblasen.

Der Gottesdienst stand unter dem Thema „Die Wege der Herrn sind richtig“
Die Liturgie hielt die Pfarrerin Wiebke Heine, die Predigt die Gemeindereferentin Eva-Maria Dierkes.