Kreisjägerschaft Gütersloh e.V.

 

Herzlich Willkommen auf unseren Seiten

  
   
Startseite LJV-NRW
Startseite KJS-Gütersloh
 
News
Termine
Vorstand
Hegeringe
Borgholzhausen (1)
Gütersloh (2)
  
- Aktuelles
    - Vorstand 
Halle (3)
Harsewinkel (4)
Herzebrock-Rheda (6)
Reckenberg-Wiedenbrück (5)
Rietberg (7)
Schloß Holte-Stukenbrock (8)
Steinhagen (9)
Verl (10)
Versmold (11)
Werther (12)
Jagdliches Schießen
Jagdgebrauchshundewesen
Jagdliches Brauchtum
Jägerinnen
Jungjägerausbildung
Junge Jäger
Lernort Natur
Naturschutz
Untere Jagdbehörde
RWJ
 
Kontakt
Impressum/Datenschutz
 
Gütersloh (2)
 
Aktuelles aus dem Hegering:
 
Termine:
 
Sa 04.08.2018 9:00 - 12:00 Uhr Flintenschießseminar, Schießstand "Butterpatt" in Warendorf

Kosten: 10,00 €, Anmeldung bei Ulrich Kranz
Sa 10.08.2018 10:00 Uhr Hegeringmeisterschaft, Jagdkompaktparcours im "Butterpatt" Warendorf

Schießnachweis NRW auf dem Kugelstand

Anmeldung bei Ulrich Kranz
Fr 05.10.2018 13:00 Uhr KJS-Großkaliber-Schießen im Schießkino Buke,

Anmeldung bis zum 20.09.2018 bei Jörn Leßmann

9,00 € Vorkasse!

 

Rückblick:
 

Sa 04.11.2018                           

Ökumenischer Hubertusgottesdienst in der Martin-Luther-Kirche Gütersloh

In diesem Jahr stand der Gottesdienst unter dem Thema „Meinen Bogen habe ich gesetzt in die Wolken“

Die Liturgie hielt die Pfarrerin Wiebke Heine, die Predigt die Gemeindereferentin Eva-Maria Dierkes.


 

       
     
       Das Jagdhornbläserkorps "Bunte Strecke 78"                                  von rechts: Hegeringleiter Michael Zaturski, Pfarrerin Wiebke Heine,
                                                                                                     Gemeindereferentin Eva-Maria Dierkes und Korpsleiter Wilhelm Spanner

       

 


Hegeringversammlung 2018

Im Versammlungssaal  Haus Reilmann fand die diesjährige Hegeringversammlung 2018 statt.
Mit der Unterstützung des Jagdhornbläserkorps „Bunte Strecke 78“ unter der Leitung von Wilhelm Spanner begrüßte der Vorsitzende Hegeringleiter
Michael Zaturski die Mitglieder, insbesondere den stellvertr. Vorsitzenden der Kreisjägerschaft Ulrich Bultmann und den Kreisjagdberater
Alfons Stammeier

In diesem Jahr wurde der Vorstand neu gewählt.

Michael Zaturski wurde in seinem Amt als Hegeringleiter bestätigt und Einstimmig wiedergewählt, sowie auch Hans-Peter Koch als stellvertretender Hegeringleiter und Carsten Engelbrecht als Schriftführer. Als neuer Schatzmeister wurde Jan-Paul Wiethoff einstimmig gewählt, er tritt die Nachfolge von Siegfried Vospeter an.

Jubilare 2018 im Hegering Gütersloh:

50 Jahre               Günter Heimer, Horst Sentker 

40 Jahre               Volker Bennemann, Josef Daake, Gerhard Diekötter, Beate Dircksmöller, Horst Dieter Teismann, Heinrich Vaupel 

25 Jahre               Udo Bresch, Gottfried Ernsting, Helmut Glitt, Andreas Großewinkelmann, Hartwig Hessenkämper, Dr. med. Klaus Mock,
                          Dr. Peter-D. Schulte, Heike Weber

                                     
                                 (von links)  Michael Zaturski, Heike Weber, Dr. med. Klaus Mock, Gottfried Ernsting,
                                                      Andreas Großewinkelmann, Horst Sentker, Gerhard Diekötter, Volker Bellmann,
                                                                    Hans-Peter Koch, Heinrich Vaupel, Ulrich Bultmann

                                   
      
(von links) der neue Schatzmeister Jan-Paul Wiethoff löst Siegfried Vospeter ab         (von links) Hans-Peter Koch, stellvertretender Hegeringleiter,
                                                                                                                                  Jan-Paul Wiethoff, Schatzmeister und Michael Zaturski, Hegeringleiter

 

Dienstag, 23. Januar 2018, Bauernhaus Spexard

Jagdhornbläserkorps „Bunte Strecke 78“
 

Harmonische Jahresvollversammlung zum 40. Korpsjubiläum 

Es sind immer die gleichen Abläufe bei Mitgliederversammlungen. Doch in diesem Jahr war die Versammlung des Jagdhornbläserkorps
„Bunte Strecke 78“ etwas Besonderes. Feierte das Korps doch sein 40-jähriges Gründungsjubiläum (Gründungsdatum 19.01.1978).
Und einige der ehemaligen Gründungsmitglieder hatten sich an diesem Abend eingefunden, um mit den aktiven und passiven Bläsern/innen
ein wenig zu feiern. Zur Überraschung hatte Korpsleiter Wilhelm Spanner, Korpsleiter seit dem ersten Gründungstag, tief in seinem Bildarchiv gekramt und aus tausenden von Bildern eine Bilddokumentation zusammengestellt, die bei den Anwesenden häufiger mal zu Aussagen wie: „..erkennst du den noch wieder?“, „Mensch waren wir jung“ oder „das war einer der schönsten Ausflüge!“ führte. Korps-Geselligkeit,
die Pflege des jagdlichen Brauchtums aber auch die Teilnahme an Landeswettbewerben und mehrtägige Ausflüge sorgten für einen
funktionierenden Teamspirit. Und bei allem war und ist Korpsleiter Wilhelm Spanner bis heute Motivator, Mahner und gute Seele des Jagdhornbläserkorps, bei dem nicht nur musikalisch alle Fäden zusammen laufen.

Sein kongenialer Partner im Vorstand ist seit vielen Jahren Franz-Josef Gebauer, der das Korps auch weiterhin als Vorstandsvorsitzender leitet.
Ihm zur Seite stehen als Vize Rita Lexer, Kassenführerin Heike Weber und Beisitzer Matthias Lexer. Der Vorstand wurde von der Versammlung einstimmig für ein weiteres Jahr im Amt bestätigt. Stellvertretende Korpsleiter sind Bernhard Broeker und Matthias Gehle und sowie Matthias Lexer als dritte Vertretung.

Höhepunkte der vielen Korpsaktivitäten waren im vergangenen Jahr die Auftritte in der Stadthalle Gütersloh zum Landesjägertag 2017, der Mittsommergottesdienst im Bibeldorf in Rietberg und die Hubertusmesse in der Martin-Luther-Kirche in Gütersloh. Die „BST 78“ besteht aus 44 Mitgliedern. Die 27 aktiven Mitglieder nehmen an den regelmäßigen Proben teil und waren zuletzt bei 19 Auftritten im Jahr 2017 vertreten.

Den Abschluss des offiziellen Teils bildete die Ehrung der Gründungsmitglieder. Für ihre 40-jährige Mitgliedschaft erhielten die Anwesenden
Margot Altemeier, Christine Tiesbohnenkamp, Franz Dorenkamp, Harald Rethage, Wilhelm Spanner und Günter Tiesbohnenkamp Blumenstrauß und Urkunde. Nicht anwesende Gründungsmitglieder an diesem Abend waren Friederike Spexard-Rosenberger sowie Ulla und Hansi Bröckelmann.

Die Mitgliederversammlung klang bei schmackhaften Schnittchen, kalten Getränken und der kurzweiligen Fotodokumentation
„40 Jahre Geschichte der Bunten Strecke 78“ harmonisch aus.

          
          
Volles Haus im Spexarder Bauernhaus. Der gute Besuch der Versammlung                              Ohne sie keine „BS 78“. Die Gründungsmitglieder (vorne v. l.):
            
zeigt das Interesse der Mitglieder am Geschehen des Jagdhornbläserkorps.                                    Günter Tiesbohnenkamp, Franz Dorenkamp, Margot Altemeier,
                                                                                                                                   Christine Tiesbohnenkamp, Wilhelm Spanner und (hinten rechts) Harald Rethage
                                                                                                                                                                  (Hinten l.) Franz-Josef Gebauer, Vorsitzender.

    
          

                                                          
                                                                                Das alte und neue Vorstandsteam (v. l.): Franz-Josef Gebauer, Heike Weber,
                                                                                                  Matthias Lexer, Rita Lexer, Wilhelm Spanner.