Kreisjägerschaft Gütersloh e.V.

 

Herzlich Willkommen auf unseren Seiten

  
   
Startseite DJV
Startseite LJV-NRW
Startseite KJS-Gütersloh
 
News
Termine
Vorstand
Hegeringe
Jagdliches Schießen
Jagdgebrauchshundewesen
Jagdliches Brauchtum
Bläserkorps der KJS
Jägerinnen
Jungjägerausbildung
Junge Jäger
Lernort Natur
Naturschutz
Öffentlichkeitsarbeit
Marderbeauftragter
RWJ
 
Neubau-Hubertusheim
 
Untere Jagdbehörde
 
Mitglied werden
 
Kontakt und Links
Impressum/Datenschutz
 
Lernort Natur
 
Obfrau:


Ulrike Sickendiek
Kaiserstraße 13

337900 Halle / Westfalen

Tel. 05201-665111

u.sickendiek@kjs-guetersloh.de
 
 

Ansprechpartner für Lernort Natur:

Koordinator und Ansprechpartner für die "Rollende Waldschule", stationäre
Waldschule und das Lehrrevier sowie Besuche in Schulen und Kindergärten

 
Jörn Leßmann

33378 Rheda-Wiedenbrück


Handy: 0151/46417164


E-Mail: j.lessmann@kjs-guetersloh.de
  

              

 

Unser Angebot für Sie:
   

======================================================

Die stationäre Waldschule - im neuen Hubertusheim
 
 
          
 

Die stationäre Waldschule bietet für Schulklassen und interessierte Gruppen eine große Anzahl von Präparaten einheimischer Tiere und
Pflanzen. Von geschulten "Lernort Natur" - Beauftragten finden hier individuell gestaltete, interessante Unterrichtseinheiten statt.
Im angrenzenden Lehrrevier kann ein erlebnisreicher Waldsparziergang mit pädagogischen Spielen und Wissensvermittlung über die
Tier- und Pflanzenwelt durchgeführt werden.


=========================================================================
 

Die rollende Waldschule


                        


Die rollende Waldschule ist ein  exklusiver Anhänger mit integrierter Glasvitrine. In ihm befinden sich Präparate von einheimischen Tieren,
Schautafeln von Baumscheiben und Fellen sowie umfangreiches Infomaterial. Dieser Anhänger ist geeignet zum Einsatz bei großen Veranstaltungen,
wie Waldjugendspiele, Hegering-, Hof- und Schulfesten,
Wirtschaftsschauen, Frühling im Park, etc. Die rollende Waldschule wird durch Mitglieder
der Kreisjägerschaft oder durch „Lernort Natur“– Beauftragte betreut.
 
===========================================================================
Die Kofferraumwaldschule 

                        

Unterricht vor Ort in Kindergärten und Grundschulen. Ausgebildete  „Lernort Natur“ - Beauftragte bringen nach Absprache Tierpräparate mit.
Es werden Lebensart und -weise von den Tieren vermittelt. Die Kinder können direkten Kontakt zu den Tieren herstellen (streicheln u. anfassen erlaubt).
 
======================================================


Am Sonntag, den 1.09.2019 war die "Rollende Waldschule" der Kreisjägerschaft Gütersloh auf dem "TAG DER LANDWIRTSCHAFT" in Tatenhausen bei Halle-Westfalen vertreten. Nicht nur aufgrund der hohen Besucherzahl sondern auch wegen des aktuellen Jagdgesetzes zur "Schwanzprämie" für Nutria und Bisam wurde der Stand sehr gut frequentiert. Ebenso wurde ein Einblick in die Arbeit mit Drohnen zur "Kitzrettung" gegeben.
 


                 


               
 
======================================================
 

Spargelmarkt Bockhorst am 19. Mai 2019

Organisiert von allen in der Dorfgemeinschaft Bockhorst ansässigen Vereinen fand am 19. Mai der 17. Spargelmarkt statt. Es war ein Familientag bei Top Wetter; sonnig und warm. Neben vielen Besuchern zeigten auch hochrangige politische Gäste wie der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Ralph Brinkhaus, Landrat Sven Georg Adenauer und Bürgermeister Michael Meyer-Hermann großes Interesse an der Veranstaltung. Es gab ein abwechslungsreiches Programm mit zahlreichen Spiel-, Verzehr-, und Verkaufsständen; musikalischen Auftritten, einer Jazzkapelle und viel Engagement der Dorfgemeinschaft. Die „Rollende Waldschule“ der Kreisjägerschaft Gütersloh war ein viel besuchter Anziehungspunkt, der Wissen über die heimischen Tiere und Natur vermittelt hat. Es war eine erfolgreiche Veranstaltung.

                          

 
 
            

 

======================================================


Zum Jahresbericht 2017 bitte "hier klicken".


======================================================
 

Zum Jahresbericht 2016 bitte "hier klicken".

 

======================================================


Tag der offenen Tür am Hubertusheim
 

        
 
Zur Einweihung des Hubertusheimes am 7. Sept. 2014 fanden u.a. an acht Stationen im Lehrrevier Aktivitäten statt. Mit allen "Sinnen" wurden
den Besuchern ( nicht nur Kindern ) die Natur näher gebracht.

Mit der Stempelkarte umgehangen ging es an der 1. Station zur Slac - Line und dem Zapfen Weitwurf. An der 2. Station wurde das Auge geschärft.
Dort waren Tiere versteckt, die es zu finden
galt. Weiche, warme Tierfelle wurden an Station 3 vorgestellt und sollten zugeordnet werden.

Wie sich ein nachtaktives Tier bei Dunkelheit zurechtfindet wurde bei Station 4 getestet. An der nächsten Station war auch das Wissen für die
Erwachsenen über einheimische Sträucher und Bäume beim Zuordnen der Früchte nicht ganz einfach. Aber für alle Beteiligten sehr lehrreich.

Ganz spannend wurde es dann an Station 6, an dem der Waldboden mit Hilfe von Becherlupen analysiert wurde. Die Gerüche von verschiedenen
Pflanzen aus der Natur wurden an Station 7 getestet wo auch eine Fühlkiste stand. An der letzten Station gab es ein Geräusche Quiz und ein
Waldmemory.
Nach dem Besuch der letzten Station, gab es eine Urkunde.
 

  
             
 
===========================================================================